Hintergrundbilder - Performance

edited September 2013 in Deutsch (German)
Hallo zusammen,

da ich nicht gut in Englisch bin, schreibe ich die Frage in Deutsch, sorry.
Ich verwende OLP auf einem Thinkpad SL510, 2 x 2,1 GB, 3 GB Ram unter Kubuntu 13.04.
Mir fällt auf, dass der Folienwechsel langsam ist, wenn im Design ein Hintergrundbild (.jpg bis 150KB) ausgewählt ist.
Es scheint, als ob das Bild mit jeder Folie neu geladen wird.
Meine Frage: Kann man OLP beibringen, sich das zuletzt geladene Bild zu "merken", so dass nur beim Design- oder Bildwechsel neu geladen werden muss? Ich glaube, dass könnte einiges bringen, zumal ich i.d.R. für jeden Ablauf maximal 1 - 2 Bilder verwende.

Danke für OLP, es ist ein klasse Programm mit einer lebendigen Gemeinschaft.
Es macht mir Spaß damit zu arbeiten und zu sehen, wie es wächst und weiterentwickelt wird.
Ich habe schon länger nach einer WS-Software gesucht, da ich meine eigene nur bis 2003 entwickelt habe und diese auch nicht unter Linux läuft. Jetzt habe ich mit OLP eine gute und plattformübergreifende Lösung gefunden, danke dafür.

Gruß

Walter

Comments

  • Hallo Walter,

    OpenLP läd das Hintergrundbild wenn du einen Folie wechselst nicht neu. Also wenn du von S1 zu R1 wechselst wird nichts neu geladen.

    Das erste mal, wenn du ein Design benutzt, wird es in einen cache gespeichert. Du kannst also einfach mal ein Lied live zeigen, damit das Bild gecacht wird. Wenn du das Lied dann noch mal zeigst (also wenn der Gottesdienst beginnt), dann sollte es schneller laden. (Ich schreibe das hier alles aber aus dem Kopf, ich glaube, dass das Globaldesign so wie so schon gecacht wird.)

    Du kannst mal schauen welche Auflösung der Beamer hat. Setzte sie auf 800x600 (je höher die Auflösung desto langsamer).
    Ich weiß nicht ob du "Übergänge" benutzt. Diese machen alles etwas langsamer und wirken (!) selber etwas "holprig". (Dieses "holprig" liegt aber an der Implementierung der Übergänge.)

    Gruß
  • Danke für Deine Rückmeldung.
    Egal, ob ich einen Song erstmalig oder ein weiteres mal aufrufe, ist der Folienwechsel merklich langsamer, wenn ein Hintergrundbild aktiviert ist. Ich arbeite mit einem 1366 x 768 px - NB, aber auch unter 1024 x 768 laufen die Wechsel langsamer. Die Bilder stelle ich in Originalgröße, wie sie gebeamt werden, ein, OLP muss also nichts skalieren.

    Werde es mal mit 800 x 600 ausprobieren, aber vielleicht gibt es im Rahmen der nächsten Entwicklungsschritte noch die Möglichkeit, die Performance etwas zu verbessern.

    Danke und Gruß

    Walter
Sign In or Register to comment.